ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

  1. Dienstleistungen

    • Professional Office GmbH bietet Firmen und Privatpersonen Dienstleistungen im Bereich des erweiterten Sekretariates und der Buchhaltung an. Diese umfassen alle auf der Homepage des Office genannten Tätigkeiten und angebotenen Hilfestellungen.

    • Professional Office GmbH handelt im Namen und auf Rechnung des jeweiligen Auftraggebers. Handelt es sich dabei um eine natürliche Person, muss diese mindestens 18 Jahre alt sein.
       

  2. Zustandekommen des Vertrages

    • Interessenten finden auf der Website die notwendigen Informationen um die gewünschten Dienstleistungen auszuwählen und sich mit den AGB vertraut zu machen.

    • Der Vertrag kommt zustande, nachdem Professional Office GmbH dem Auftraggeber eine Auftragsbestätigung mit der Auflistung der gewünschten Dienstleistungen per Mail zugestellt hat.

    • Der Auftraggeber verpflichtet sich, Professional Office GmbH alle notwendigen Informationen für die Erbringung der Dienstleistungen zu liefern. Wenn aufgrund fehlender, fälschlicher oder verspäteten Angaben die Dienstleistung in einer falschen Art oder mangelnder Qualität erbracht wird, haftet der Auftraggeber dafür. Dasselbe gilt bei eigenmächtigem Eingreifen des Auftraggebers, wenn dadurch das Ergebnis verändert, verzögert oder verfälscht wird. Professional Office GmbH haftet dafür nur, wenn die Mängel infolge nachweisbarer Fahrlässigkeit passieren.
       

  3. Auftragserfüllung und Vergütung

    • Nach Inkrafttreten des Vertrages erfüllt Professional Office GmbH die gewünschten Dienstleistungen in der vereinbarten Qualität und innert dem vereinbarten Termin.

    • Professional Office GmbH verrechnet für ihre Dienstleistungen die Entgelte, die gemäss Dienstleistungsvereinbarung mit dem Auftraggeber abgemacht wurden.

    • Professional Office GmbH ist berechtigt, alle ausserordentlichen Aufwendungen, Spesen in Verbindung mit der Dienstleistungserbringung und quittierte Kosten für Infrastruktur, Telefonie oder ähnlich gelagerte Kostenarten in Rechnung zu stellen.

    • Fallen Reisezeiten an, wird die benötigte Zeit in Rechnung gestellt. Als Entschädigung für die Nutzung des Geschäftsfahrzeugs, appliziert Professional Office GmbH in jedem Fall eine Kilometerentschädigung von CHF 0.70 pro Kilometer.

    • Professional Office GmbH behält sich vor, Preise ohne Angabe von Gründen zu ändern und für bis anhin unentgeltliche Dienstleistungen Gebühren zu verlangen. Bei bereits abgeschlossenen Verträgen ist eine Preisänderung nicht möglich, ausser wenn ein bestehender Vertrag durch zusätzliche Vereinbarungen erweitert wird.

    • Rechnungen sind grundsätzlich innert 10 Tagen zu bezahlen. Bei Zahlungsverzug hat Professional Office GmbH Anspruch auf Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozent. Mahn- bzw. Inkassokosten sowie weiterer Schaden sind vom Auftraggeber zu tragen. Professional Office GmbH kann derweil die Erbringung von Dienstleistungen bis zur Bezahlung der Ausstände stoppen.

    • Verrechnung mit Forderungen gegenüber von Professional Office GmbH ist nur mit ausdrücklichem schriftlichem Einverständnis möglich.
       

  4. Rechte und Pflichten der Vertragsparteien

    • Informationen, die im Rahmen der Zusammenarbeit ausgetauscht werden, gelten für alle Vertragsparteien sowie ihre Mitarbeitenden als vertraulich. Die vertraulichen Informationen dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden. Diese Verpflichtung gilt auch nach Beedingung des Vertrages, solange ein Interesse beider Parteien an der Geheimhaltung besteht. Die Geheimhaltungspflicht gilt nicht für Informationen, die zum Zeitpunkt des Informationsaustauschs bereits bekannt oder veröffentlicht sind. Auf Verlangen sind vertrauliche Unterlagen und Datenträger einschliesslich aller davon gefertigten Kopien herauszugeben. Retentionsrechte werden an vertraulichen Dokumenten nicht geltend gemacht.

    • Professional Office GmbH garantiert ausdrücklich die Einhaltung der Vorschriften über Datenschutz.

    • Bilder, Logos, Unterlagen und Dokumente, die der Auftraggeber Professional Office GmbH zur Vertragserfüllung zur Verfügung stellt, bleiben im Besitz des Auftraggebers und werden nur auf dessen Verlangen bei Professional Office GmbH aufbewahrt.
       

  5. Gewährleistung und Haftung

    • Professional Office GmbH haftet nicht für Mängel und Fehler, die sie nicht zu vertreten hat. 

    • Sollte sich Professional Office GmbH der Hilfe oder Dienstleistung Dritter bedienen, um den Auftrag zufriedenstellend zu erfüllen und sollte in diesem Verhältnis ein nachweisbarer Schaden für den Auftraggeber entstehen, weil Professional Office GmbH das Fehlverhalten dritter Vertragspartner fahrlässig oder absichtlich nicht unterbunden hat, haftet Professional Office GmbH direkt gegenüber ihrem Auftraggeber.
       

  6. Vertragsauflösung

    • Bei einem Dienstleistungsauftrag mit begleitendem oder beratendem Vertragsinhalt (beispielsweise im Falle einer Research-Arbeit oder allgemeiner Sekretariats-Arbeiten) handelt es sich um ein Auftragsverhältnis nach OR Art. 394 - 406. Sofern nichts anderes vereinbart ist, kann der Vertrag von beiden Parteien jederzeit aufgelöst werden. 

    • Ist als Resultat einer Dienstleistungsvereinbarung ein klar bestimmter, definierter Erfolg geschuldet (beispielsweise bei gestalterischen Arbeiten, Buchhaltung mit Jahresabschluss oder einer Planungsarbeit), handelt es sich um ein Werkvertrag nach OR Art. 363 - 379. Der Vertrag löst sich automatisch nach dessen vollständigen Erfüllung auf. Eine ausserordentliche Auflösung des Vertrages ist in diesem Fall nur in folgenden Fällen möglich:
      - Bei einer Verletzung der unter Punkt 4 genannten Pflichten
      - Bei Konkurs oder Zahlungsunfähigkeit des Auftraggebers

    • Die bis zum Zeitpunkt der Vertragsauflösung erbrachten Werke und Dienstleistungen sind in jedem Fall geschuldet. Professional Office GmbH behält sich vor, allfällige Folgeschadenersatzforderungen geltend zu machen, sollte eine vorzeitige oder vertragswidrige Auflösung solche verursacht haben.
       

  7. Änderungen der AGB

    • Professional Office GmbH behält sich vor, Preise, Leistungen und diese AGB jederzeit zu ändern. Informationen darüber werden so rasch wie möglich auf der Homepage publiziert.

    • Werden die AGB geändert, gilt das nicht für bereits abgeschlossene Dienstleistungsvereinarungen.
       

  8. Schlussbestimmungen und Gerichtsstand

    • Professional Office GmbH wendet Schweizer Recht an, namentlich die Bestimmungen des OR wie in Punkt 6 erwähnt.

    • Sollten bestimmte Punkte nicht geregelt oder einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein, bleibt der Vertrag dennoch bestehen. Die ungeregelten oder unwirksamen Punkte sind durch eine Vereinbarung zu ersetzen, die dem Recht entspricht und dem Willen beider Parteien möglichst nahe kommt.

    • Die Parteien werden sich bemühen, Schwierigkeiten, die sich aus der Durchführung dieses Vertrages ergeben, auf gütlichem Wege beizulegen.

    • Gerichtsstand ist der Sitz der Professional Office GmbH.

       

Professional Office GmbH​

Rebackerweg 2

CH - 5734 Reinach AG

Tel. +41 (0) 79 445 99 29

Mail: info@professionaloffice.ch

Kontakt
Socials
Partner